Verkehr und Öffentlicher Raum

Die Funktionalisierung der Städte allein für den Autoverkehr ist als Konzeptansatz schon lange nicht mehr tragfähig.

Auch die technische Optimierung nur eines Verkehrsträgers hat selten zu akzeptablen räumlichen Situationen geführt. Vielmehr geht es um eine stadtverträgliche Integration auch des motorisierten Verkehrs, intelligente Parkraumlösungen, eine Optimierung der öffentlichen Verkehrsträger im städtebaulichen Kontext und nicht zuletzt um eine nachhaltige Förderung des Radfahrens und des Zu-Fuß-Gehens.

Die Verkehrsentwicklungsplanung ebenso wie etwa die Nahverkehrspläne bedürfen stets der Rückkoppelung mit stadtentwicklungsplanerischen und städtebaulichen Zielsetzungen.

An der Schnittstelle von Städtebau und Verkehr erarbeitet unser Büro Konzepte für einzelne öffentliche Räume wie Straßen oder Kreuzungen oder integrierte Konzepte für Stadtteile oder Städte ebenso wie sektorale Fragestellungen. Auch die städtebauliche Begleitung von Ingenieurplanungen anderer Partner, z.B. für Straßen oder Straßenbahn-Neubaustrecken, führt im Dialog zu verbesserten Ergebnissen im öffentlichen Raum.

Maßnahmen zur Förderung des Radverkehrs werden auch künftig einen besonderen Stellenwert bei der stadt- und umweltverträglichen Organisation des Stadtverkehrs behalten. Unser Büro bearbeitet Netz- und Routenplanungen für den Radverkehr und hat die Berliner Planungshilfe für das Fahrradparken konzipiert. Als Geschäftsstelle des Berliner FahrRates waren wir viele Jahre mit an der Vernetzung von zuständigen Verwaltungen und Organisationen, Initiativen und Verbänden im Verkehrsbereich beteiligt.

Auch die spezifische Förderung des Fußgängerverkehrs gewinnt an Bedeutung. Unser Büro hat für Berlin eine der ersten Fußgängerstrategien bundesweit erarbeitet.

Bei umfangreichen verkehrsplanerischen Aufgabenstellungen oder spezifischen verkehrstechnischen Fragestellungen arbeiten wir mit bewährten Ingenieurbüros für Verkehrsplanung zusammen.

Die Wertschätzung des öffentlichen Raums ist ungebrochen.

Straßen und Plätze werden nicht mehr allein dem Autoverkehr überlassen, sondern als Wohn- und Arbeitsumfeld entdeckt und als Räume für Aufenthalt und Kommunikation, Erholung und Gastronomie, und nicht zuletzt als Plattform für Kultur, Politik und Repräsentation neu gestaltet. Die Qualität neuer Baugebiete wird wesentlich durch ihre öffentlichen Räume bestimmt. Neue Funktionen wie die Straßenbahnanlagen oder Abstellanlagen für Fahrräder müssen sorgfältig in sensible Stadträume eingefügt werden.

Aber es geht nicht allein um Gestaltung. Voranzustellen sind Überlegungen zu den Funktionen der öffentlichen Räume, zur Organisation des Verkehrs und zur (Wieder-)Gewinnung von Flächen für den Aufenthalt. Dabei streben wir integrierte Konzepte an, in denen die Ansprüche des Kfz-Verkehrs, des Parkens, des Zu-Fuß-Gehens, des Radfahrens sowie der öffentlichen Verkehrsmittel ebenso respektiert werden, wie der städtebauliche und der stadthistorische Kontext. Auch bei der Planung von städtischen Grünflächen ist neben den Erholungsfunktionen und der Vernetzung von Fuß- und Radwegen die städtebauliche Einfügung zu berücksichtigen.

Öffentliche Räume sind oft prägend für die historische Identität eines Quartiers oder einer Gemeinde. Ein Blick in die historische Entwicklung ist daher meist lohnend als Basis für den Entwurf. Aber auch Herstellungs- und Unterhaltungskosten spielen eine wesentliche Rolle.

Gestaltungsleitlinien können dabei helfen, Insellösungen und allein verkehrstechnisch motivierte Konzepte zu vermeiden. Auch Einzellösungen, z.B. für besondere Platzräume, sollten sich in einen größeren Kontext einbinden und nicht von kurzatmigen Gestaltungsmoden bestimmt sein. Unser Büro erarbeitet gebietsbezogene Gestaltungsleitlinien und historische Recherchen zur Gestaltung einzelner Straßen, Plätze und Grünflächen. Unsere Vorplanungen umfassen Straßen in neuen Baugebieten ebenso wie Entwürfe für besondere Straßen- und Platzsituationen.

Bei Entwurfs- und Ausführungsplanung arbeiten wir mit bewährten Partnerbüros zusammen.

letzte Änderung: 11.05.2022